Donnerstag, 20. Juni 2013

Schlechte Literatur



Ach! Wie ich sie über habe
die Weicheier der so genannten echten Literatur
mit ihren Nettigkeiten in schlechte Sprache verpackt
Möchtegernausbrüche aus einem banalen Hausfrauenalltag heraus
ohne Abgründe
ohne Dreck
ohne Mut
ohne Leidenschaft
einsame Herzen, denen nur eins fehlt: Herz
Herbstblumengesäusel
und provinzielle Betroffenheitslyrik
Austausch beschränkter Köpfe
die vorgeben Freigeister zu sein
deren Welt an den Grenzen ihres eigenen Gesichtsfeldes endet
albern lächelnd frönen sie der Schaumschlägerei
ergötzen sich an ihrem leeren Gerede
sinnentleerte Sprache
Titel - Thesen - keine Temperamente
und Dieter Moor wechselt den Vornamen
keine Fragen
noch weniger Antworten
adrett gekleidete Luschen
die sich für aufmüpfig halten
wenn sie den Terminus "Liebe machen" bemühen
Ficken heisst das, schreit's aus dem Off
literarische Ergüsse ohne den Akt im Kopf
sind wie vorgetäuschte Orgasmen
nichts echtes
nichts das auch nur eine Stunde überdauert
abgedroschene Ansichten
seichte Plaudereien
pseudointellektuelles Geschwurbel
dem nicht mal sie selbst folgen können
sie schreiben für die Tonne
und selbst die tut beleidigt
auch wenn das Zeug biologisch abbaubar ist
politisch korrekt bis zum Erbrechen
Einheitsbrei zwischen Pfefferminztee und selbst gebackenen Plätzchen
während Leserinnen mit glasigen Augen
den Monologen ihres Meisters lauschen
der sich selbst für einen Gott hält
sollen wir langweilige Details aneinanderreihen?
dafür gibt es Fachidioten
ich würde gern einen Bestseller landen
nicht des Berühmtseins wegen
nicht für das Geld
aber um es all den selbstgefälligen Arschlöchern zu zeigen
die nur ein spöttisches Lächeln für mich übrig haben
 

Kommentare:

  1. Aloha Susann. Du triffst den Nagel auf seinen schmerzenden Kopf! Aber lass sie doch spöttisch lächeln, die selbstgefälligen Arschlöcher. Wir haben mit denen nix am Hut.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Recht haste, Ron! Aber blöderweise will man ja auch geliebt sein. Schwierische Anjelegenheit. ;o)

    AntwortenLöschen