Donnerstag, 11. Juli 2013

UNDERGROUND


 

Underground ist
es sich zwischen zwei dicken Titten
gemütlich zu machen
weinselige Nächte in die Tasten zu dreschen
in der Hoffnung auf den nächsten Coup
bis die Titten schlaffer und der Fusel immer billiger wird
und die Tasten an den rauchgelben Fingern kleben
und die Kohle von der letzten Ochsentour flöten ist
und du mit roten Augen in das grausame Weiss der Morgensonne starrst
und dich fragst
was die ganze Scheisse eigentlich soll
 
Und dann zündest du dir ne Kippe an und graulst dir den Bart
und wartest auf die nächste grosse Chance
vor zehn Leuten zu lesen
die noch armseliger dran sind als du
denn eins ist dir sicher: das nächste Gedicht, das dir über den Tag hilft
liegt dir schon auf dem Magen
es wartet nur darauf ausgekotzt zu werden

Kommentare:

  1. Das passt. Wie die Faust ..., na Du weißt schon.
    Wusste gar nicht, dass Du mich so gut kennst. ;)
    Rock on, Susann, das nächste Gedicht scheißt sich drum.

    AntwortenLöschen