Donnerstag, 5. Januar 2012

KARRIERE


Karriere ist nicht wichtig. Sagen die, die keine haben. Wenn Sie weder einen Abschluss noch irgendwelche Fähigkeiten haben, mobben oder schlafen Sie sich hoch. Lernen Sie frühzeitig, Dinge zu delegieren und sich der Verantwortung zu entziehen.
Zu einer Führungspersönlichkeit gehört ein gewisses Mass an Faulheit. Es muss nicht immer weiter gehen. Befreien Sie sich vom Wachstumswahn. Geniessen Sie das Glück der Stagnation. Färben Sie Ihr Selbstbild schön, so kommen Sie besser mit sich aus.
Gehen Sie Kompromisse mit sich ein, schaffen Sie Grauzonen in Ihrem Verhalten. Bestätigen Sie sich selbst. Die Verpflichtung zur Wahrheit ist dehnbar. Bleiben Sie so lange wie möglich an Deck. Das gilt auch für das Leben an sich.

Bildquelle: Dawanda

Keine Kommentare:

Kommentar posten