Sonntag, 14. Oktober 2012

Römische Nacht


(Vierströmebrunnen, Piazza Navone, Rom)
 
Auf der Piazza Navone
Baute sich A. - man hatte ihn vorübergehend zum Führer auserkoren -
Seine zweite große Tüte
Als sich Nil, Ganges, Rio de la Plata und Donau vereinten
Fühlte sich M. leicht erleuchtet
Michelangelo schnitt währenddessen
Sehnen fein säuberlich aus einem Oberschenkel
Ab und an bogen wir falsch ab
Im Großen und Ganzen aber
Liefen wir so rum
In einem Haus eierten ein Dutzend Äthiopierinnen
Unter ihren Trockenhauben herum
Die Ethik entscheidet über die Moral der Religion
(oder umgekehrt)
Sagte A. süffisant grinsend
Und M. kippte rücklings aus dem Designersessel
Frau Dr. K. schrieb alles akribisch auf
Und spülte die Nacht
Mit einem warmen Wodka runter

Keine Kommentare:

Kommentar posten