Montag, 29. Oktober 2012

Tun und lassen



Ich bin seicht
Ich kratze an der Oberfläche
Die Quelle in mir
Wer wird sie zum Leben erwecken?
 
Ich bin abhängig von denen die ich hasse
Von denen die ich liebe
Von meinen Ängsten
Kämen die plötzlich abhanden
Müsste ich dem Leben begegnen

Ich versuche mein Bestes zu tun
Versuchen - es gibt nichts Schlimmeres
Entweder man tut es oder man tut es nicht

Keine Kommentare:

Kommentar posten